Meißen

Meißen

Meißen blickt auf eine tausendjährige Geschichte zurück. Ihre Gründung verdankt die Stadt dem deutschen König Heinrich I., der 929 eine Burg anlegen ließ. 1423 wurde Meißen Residenzstadt der sächsischen Kurfürsten. Meißen gilt daher als Wiege Sachsens. Markante Sehenswürdigkeiten weisen darauf hin.
Meißen ist auch Weinstadt. Auf den steilen Bergen eines der kleinsten Weinanbaugebiete Deutschlands reifen köstliche Weine heran – ein weiteres Markenzeichen der 1.000-jährigen Stadt an der Elbe.
Der Burg zu Füßen erstreckt sich die historische Altstadt Meißens. Charakteristisch sind die kopfsteingepflasterten Gassen, hübsch rekonstruierte Bürgerhäuser aus der Renaissancezeit, das spätgotische Rathaus, romantische Innenhöfe, Handwerksläden, urige Weinlokale und die Frauenkirche. Der Turm der Frauenkirche umschließt das erste stimmbare Porzellanglockenspiel der Welt.

Als Juwel der sächsischen Elbschlösser thront hoch über Meißen die Albrechtsburg. Sie ist das Wahrzeichen dieser international berühmten “Porzellan-Stadt” und der erste deutsche Schlossbau überhaupt. Baumeister war Arnold von Westfalen, der mit kühnen statischen und zugleich äußerst kunstvollen Konstruktionen wie den Vorhangbogenfenstern, einzigartigen Zellengewölben und dem berühmten Treppenturm – dem Großen Wendelstein – die Architektur dieses Schlosses prägte. Somit entstand einer der schönsten Profanbauten der Spätgotik in Deutschland. Unter dem Titel “Schaff Gold, Böttger!” zeigt eine Ausstellung auf der Albrechtsburg die Geschichte des Porzellans und die ihres Erfinders Johann Friedrich Böttger.

Die Albrechtsburg und der Meißner Dom thronen über der mittelalterlichen Stadt Meißen. Die Stadt ist wegen ihren Porzellans weltbekannt. Das Markenzeichen der Blauen Schwerter kennt man in der ganzen Welt. Die Albrechtsburg war der erste Sitz der Porzellan-Manufaktur. Der 1250 in stilreiner Gotik erbaute Meißner Dom mit seiner Fürstenkapelle und den Domherrenhäusern ringsherum zählt zu einem der wertvollsten sakralen Baudenkmale des Mittelalters in Sachsen. Eine malerische, vom Weinbau geprägte Landschaft umgibt die Stadt. Am Fuße des Burgberges fließt die Elbe.

 

Foto, Quelle: www.sachsen-tourismus.de / Tourist Information Meißen

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Werbung Affiliate
Osturlauber.de

Unterkünfte und Pauschalangebote suchen

Affiliate Werbung

Ferienwohnung finden

Hotels finden

a
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Weitere Vorschläge für Deinen Urlaub
Schloss-Schwerin

Schwerin

Schwimmendes Märchenschloss Auf einer kleinen Insel im großen Schweriner See “schwimmt” das Schloss. Märchenhaft, anmutig und filigran zugleich ragt es stolz und voller Würde aus

mehr »
Friedrichsroda

Friedrichsroda

Friedrichsroda in Thüringen Der Urlaub in Deutschland hält für viele Reisende immer noch jede Menge Überraschendes bereit. Eine dieser ungeahnten, touristischen Perlen ist die thüringische

mehr »
Dessau

Dessau-Roßlau

Dort wo die Mulde in die Elbe mündet, liegt inmitten von ausgedehnten Auenlandschaften, zwischen Magdeburg, Leipzig und Dresden, die Stadt Dessau-Roßlau. Im Süden grenzt sie

mehr »

Seitenübersicht