Erfurt

Erfurt

Im Übergang vom Thüringer Becken zum Vorland des Thüringer Waldes, liegt Erfurt, die Landeshauptstadt des Freistaates Thüringen. Der mittelalterliche Stadtkern mit seinen Gassen, historischen Gebäuden und Kulturschätzen, ist ideal zum Bummeln und Entdecken. Der Dom St. Marien mit seinem hochgotischem Chor, romanischem Turmbereich und spätgotischer Westhalle und die St. Severikirche, eine fünfschiffige gotische Hallenkirche, sollte man unbedingt bei einem Besuch in Erfurt besichtigen.

Dom St. Marien Erfurt
Blick auf den Domplatz und den Dom St. Marien so wie die Severikirche. Erfurt.
Fotograf: Mick Palarczyk (www.palarczyk.com)Bildeigner: Thüringer Tourismus GmbH

Auf den ersten Blick nicht als solche erkennbar, ist eins der faszinierendsten Wahrzeichen der Stadt, eine Brücke. Um genau zu sein die Krämerbrücke – Europas längste, durchgehend mit Häusern bebaute und bewohnte Brücke. Von den beiden ehemaligen Brückenkopf-Kirchen an den beiden Enden der Brücke existiert heute noch die östliche Ägidienkirche.

Krämerbrücke Erfurt
Blick auf die Krämerbrücke mit Kirchturm der Ägidienkirche
Fotograf: Florian Trykowski, Bildeigner: Thüringer Tourismus GmbH

Eines der bedeutensten Gartendenmale der 1960er Jahre ist der üppig bepflanzte und imposante Egapark. Hier kann man verweilen und entspannen, während man im Japanischen Garten, im Felsengarten oder im Rosengarten den Tag genießt. Familien mit Kindern sollten bei der Gelegenheit den größten Spielplatz Thüringens mit Kinderbauernhof und Wasserareal hier besuchen. In der historischen Cyriasburg ist außerdem noch das Deutsche Gartenmuseum beheimatet. Es gibt noch viele weitere Parks und Gärten wie zum Beispiel der Brühler Garten, den Stadtpark oder der Südpark in der Nähe des Steigerwaldes, die es sich zu entdecken und durchqueren lohnt.

Egapark Erfurt
Brücke im Japanischen Garten im egapark
Fotograf: Florian Trykowski, Bildeigner: Thüringer Tourismus GmbH

Thüringer Zoopark

Im Erfurter Zoo sind auf fast 63 Hektar Fläche, 890 Tiere von über 100 verschiedenen Arten aus allen Teilen der Erde untergebracht. Afrikanische Elefanten, Breitmaulnashörner, Giraffen und zahlreiche Vogel- und Reptilienarten können hier in großzügig gestalteten Anlagen bestaunt werden.

Den Tag in Erfurt lässt man am besten in einem der vielen Restaurants oder Cafes ausklingen und lässt die einzigartige Atmosphäre einer der schönsten Altstädte Europas, einfach auf sich wirken.

Rund um Erfurt

Das Naherholungsgebiet Erfurter Seen, beeindruckt durch einen Seenbogen mit einer Gesamtlänge von neun Kilometern und wunderschönen Rad- und Wanderwegen. Am südlichen Stadtrand von Erfurt kann man bei einer der Führungen, das spätbarocke Schloss Molsdorf samt Park besichtigen. Mehr Informationen zu Ausflugszielen und Freizeitmöglichkeiten auch HIER

Weitere Reisetipps

Erfurt 1
Erfurt 1
Erfurt 1
Erfurt 1
Erfurt 1
Erfurt 1
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Werbung Affiliate
Osturlauber.de

Unterkünfte und Pauschalangebote suchen

Affiliate Werbung

Ferienwohnung finden

Hotels finden

a
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Weitere Vorschläge für Deinen Urlaub
Quedlinburg

Quedlinburg

Quedlinburg, offiziell auch Welterbestadt Quedlinburg, ist eine Stadt an der Bode nördlich des Harzes im Landkreis Harz. Die historische Altstadt mit Ihren vielen Fachwerkhäusern und

mehr »
Dessau

Dessau-Roßlau

Dort wo die Mulde in die Elbe mündet, liegt inmitten von ausgedehnten Auenlandschaften, zwischen Magdeburg, Leipzig und Dresden, die Stadt Dessau-Roßlau. Im Süden grenzt sie

mehr »
Schloss-Schwerin

Schwerin

Schwimmendes Märchenschloss Auf einer kleinen Insel im großen Schweriner See “schwimmt” das Schloss. Märchenhaft, anmutig und filigran zugleich ragt es stolz und voller Würde aus

mehr »

Seitenübersicht